Spannende Events
& AkzentE4.0 Netzwerktreffen

Spannende Events
& AkzentE4.0 Netzwerktreffen

Save the date!

 
März 2024

Leitthema „Arbeitswissenschaft in-the-loop: Mensch-Technologie-Integration und ihre Auswirkung auf Mensch, Arbeit und Arbeitsgestaltung“.

Prägende Rahmenbedingungen der modernen Arbeitsgesellschaft sind komplexe Kooperationsbeziehungen und volatile Wertschöpfungsprozesse. Der rasante technologische Fortschritt insbesondere in den Feldern des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz hat weitreichende Auswirkungen auf die arbeitenden Menschen und auf die Organisation ihrer Zusam­menarbeit.

In Zukunft etablieren sich symbiotische und wechselseitig bestärkende Formen der Interaktion von Mensch und Maschine. Das arbeitswissenschaftliche Zielkriterium der Humanisierung wird um Aspekte der ökologischen Nachhaltigkeit erweitert. Damit kommt der Arbeitswissenschaft eine zentrale Rolle bei der Gestaltung von zukunftsweisenden Arbeitssystemen zu. Ihre Erkenntnisse und Methoden sind in sämtlichen betrieblichen Entscheidungs- und Gestaltungsprozessen zu berücksichtigen. Diesen integrativen Ansatz bezeichnen wir als „Arbeitswissenschaft in-the-loop“. In vielen Institutionen und Verbünden, u. a. in den regionalen Kompetenzzentren der Arbeitsforschung, werden derartige Konzepte erörtert, umgesetzt und erprobt.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden sie hier

Die EUREGIO Wirtschaftsschau wird im nächsten Frühjahr wieder an den Start gehen. Auf der dann 35. Ausgabe der größten Leistungsschau von Handel, Handwerk und Dienstleistern im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande können sich Besucher zwischen dem 2. und 10. März 2024 von originellen und neuen Messethemen und einem spannenden Rahmenprogramm für die ganze Familie überraschen lassen. Am 07.03.2024 präsentiert das HUB Handwerk AKzentE4.0.

 
April 2024

Ab 17:00 Uhr veranstalten das OecherLabEDIH und AKzentE4.0 gemeinsam einen Vortrags- und Diskussionsabend rund um das Thema KI in der Arbeitswelt und in der Bildung. Nach einem einführenden Vortrag von Prof. Dr. Verena Nitsch, Sprecherin unseres AKzentE4.0-Netzwerks, diskutieren u.a. Michael Göbbels (Schulleiter des Couven Gymnasiums in Aachen) und Dr. Andrea Altepost, Projektleiterin im Kompetenzzentrum für Arbeitsforschung WIRKsam, spannende Fragen der Arbeitswelt und der Bildung von morgen. Im Anschluss bietet sich den Besucher*innen die Möglichkeit den anwesenden Expert*innen ihre Fragen zu stellen.

Der Eintritt ist frei, um formlose Anmeldung wird gebeten unter akzente4.0@mail.aachen.de

 
Mai 2024

Der 23. Workshop Psychologie der Sicherheit und Gesundheit (PASIG) wird in 2024 vom Lehrgebiet für Arbeits- und Organisationspsychologie der FernUniversität in Hagen und der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ausgerichtet. In den Räumen der Deutschen Arbeitsweltausstellung (DASA) in Dortmund soll wieder einmal ein Raum geboten werden für einen Quadrilog zwischen Wissenschaft, Praxis, Forschung und Politik.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.  

 
August 2024

Die IEA 2024 wird gemeinsam mit dem International Council on Systems Engineering (INCOSE) und der HUMAN SYSTEMS INTEGRATION (HSI) Working Group 2024 Conference stattfinden. Das Konferenzthema „Better Life Ergonomics for Future Humans“ zielt darauf ab, die Rolle der Ergonomie bei der Steigerung des Wohlbefindens, ihre Entwicklung im Zeitalter der digitalen Revolution und ihre potenziellen Auswirkungen auf die Zukunft der Menschheit zu untersuchen.

(22nd Triennial Congress of the International Ergonomic Associaation)

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.  

 
Oktober 2024

Podiumsdiskussion zu „KI und Robotik bei kleinen und mittleren Unternehmen“ 

Wo: Liebigstraße 19, 52070 Aachen

Fragen und Anmerkungen gerne an:
akzente4.0@mail.aachen.de

Scroll to Top